Winston

Churchill aus dem Rotmaintal
* 08.05.1993  †27.01.2004


 

 

hast mich heut nacht im traum besucht
so real, mir zum greifen nah
ich wurde wach -
du warst nicht da tränen in den augen
verschleiern mir den blick
du fehlst mir so
und kehrst nie mehr zurück 


nur eine woche ist es her
als das schicksal dich mir nahm
seh dich noch dort liegen
ich nahm dich in den arm
hab deine wärme noch gespürt
doch du bewegtest dich nicht mehr
alles leben plötzlich fort

wo bist du hin, mein lieber
frag ich mich voller qual
bist wohl im regenbogenland
ohne leid gehts dir dort gut,
die Hoffnung dass wir uns wiedersehen
lindert schmerz, gibt neuen mut
tage voller licht und schatten,
tage voller freude und glück

                

mir bleibt nur die erinnerung
an die schöne zeit mit dir zurück
ein blick in deine frohen augen
und wir hatten uns gefunden
hast so gern getobt, gespielt
warst mein trost in schweren stunden
hast mich immer treu begleitet
ich dank dir so dafür
dein platz in meinem herzen
sei gewiß, bleibt immer hier
bis du in meinen armen liegst
wird noch viel zeit vergehn

besuch mich ruhig in meinen träumen
bin froh, dich so glücklich zu sehn
das leben geht weiter
von nun an ohne dich
sieh herab von deiner wolke
und vergiss mich nicht.